Äxte – SPALTWERKZEUGE + HEIMWERKER TIPPS

Axt

Was ist eine Axt ?

Die Axt ist ein Werkzeug mit langem Stiel (dieser Stiel wird auch Halm, Holm oder Helm genannt) und keilförmiger Stahlschneide zum Holzspalten, Holzhacken ( hierbei wird die Schneide der Axt parallel zur Faserrichtung in die Schnittfläche des Holzes geschlagen, und zwar möglichst gegen den Wuchs). Die einschneidige Axt des Zimmermannes heißt: Bundaxt ( Bandhacke ).
Im Unterschied zum Beil wird die Axt mit beiden Händen geführt.
Qualitativ hochwertige äxte werden seit 1932 mit dem Gütezeichen Dreipilz ausgezeichnet.

Auch für Gartenarbeiten ist die Waldaxt oder Spaltaxt ein hilfreiches Handwerkzeug zum Fällen von Bäumen, Spalten von Holz und zur Weiterverarbeitung als Brennholz. Für Outdoor-Fans gilt die Axt als unverzichtbares Universalwerkzeug!

Als Replikat erfreut sich die Axt bei LARP´ern und Mittelalter Festspielern großer Beliebtheit. Auch zum Karneval oder Halloween greift man gerne zu diesen Nachbildungen. Nicht zu letzt ist die Axt auch ein mystische Symbol für für Freiheit , Stärke und Feminismus.

Äxte

FISKARS Spaltaxt »X21-L«, für mittelgroße Stammstücke von 20-30 cm

Axt schärfen

Heimwerkertipp:
Fliese auf Fliese verlegen

Da der Dispersionskleber nur dünn aufgetragen wird und höchstens 1 mm Unebenheit ausgeglichen werden können, muß die Verlegefläche eben sein.
Die Flächen für die Verlegung der Fliesen müssen neu eingeteilt werden, um Rissbildungen in der Fuge zu verhindern. Senkrechte und Waagerechte mit Senklot und Wasserwaage überprüfen und die Linien entsprechend anzeichnen. Anschließend die Lage der Dekorfliesen/Bordüre anzeichnen.
Die Fliesen werden mit einem gebrauchsfertigen Dispersionskleber geklebt . Den Kleber dünn auf die Verlegefläche auftragen und gut durchkämmen. Die obere Fliesenreihe waagerecht kämmen, damit kein Schwitzwasser hinter die Fliesen ziehen kann.

Wenn ca.die Hälfte der Wand verfliest ist, wird die umlaufende Bordüre gefliest. Sie wird über die gesamte Wandfläche verlegt. Anschließend verfliest man zuerst den unteren, dann den oberen Teil der Wand. Wo die Dekorfliesen gesetzt werden sollen frei lassen, da diese erst zum Schluss geklebt werden.

Die offene Zeit beim Dispersionskleber beträgt 30 Minuten. Entsprechend sind Korrekturen noch kurze Zeit möglich. Klebereste müssen allerdings sofort mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.
Die neu geflieste Wandfläche kann frühestens nach 48 Stunden verfugt werden.

Zusätzliche Arbeiten:

Der alte Fliesenbelag muß vorher mit Haushaltsreiniger, Essigessenz oder Scheuermittel gesäubert und mit einem Schwingschleifer o.ä. angeschliffen werden, damit die neuen Fliesen besser haften.
Übergange von den alten Fliesen zu den neuen Fliesen an der Wand werden mit einem schnell trocknenden Reparaturmörtel ausgeglichen.
Die Nahtstellen mit einem Armierungsgewebe ( meist zur Abdeckung von Wandrisse verwendet ) abdecken und mit Fliesenkleber zuspachteln.

Küchenrückwände

Bodenfliesen verlegen

Unser Service ist selbstverständlich kostenlos und über eine Weiterempfehlung würden wir uns sehr freuen.