Der Tag des Apfelkuchen

Apfelkuchen

Apfelkuchen
(c) St. Bellers

Apfelkuchen kennt jeder, mag jeder und die Amerikaner haben ihm sogar einen Tag geweiht:

NATIONAL APPLE PIE DAY

Am 13.05. eines jeden Jahres wird dieser herrliche Kuchen gefeiert!

Mein Apfelkuchen Rezept

Für den Teig:

300 Gramm Mehl – ich nehme Dinkelmehl da es sehr gut zum Apfelgeschmack paßt
150 Gramm Butter
130 Gramm Zucker
1 Backpulver
1 Vanillin Zucker – den mach ich selber in dem ich 1 Marmeladenglas mit Zucker fülle und eine Vanilleschote zugebe. Verschließen und fertig 😉
3 Äpfel – ich bevorzuge Boskop
200 Gramm Walnusskerne
2 Eßlöffel Ahornsirup
Prise Salz
1 Teelöffel Zimt
4 Eier
ca. 1/2 Tasse Milch
3 Eßlöffel Puderzucker

Zubereitung:

Die Butter schaumig schlagen, den Zucker und Vanillinzucker, Zimt und Prise Salz zugeben. Das Mehl sieben und nach und nach hinzugeben, das Backpulver unterrühren. Die Eier dazu tun & nach Bedarf die Milch hinzufügen. Die Äpfel schälen und in Spalten teilen. Die Walnusskerne in der beschichteten Pfanne etwas anrösten und dann mit dem Ahornsirup karamelisieren. Zum Ablöschen nehme ich etwas Orangensaft und einen kleinen Schuss Licor 43 (Spanischer Likör „Cuarenta y Tres“ aus 43 Gewürzen hergestellt). Wer Kinder hat, läßt den Likör einfach weg.
Den Teig in eine Springform füllen und die Äpfel darauf geben, etwas eindrücken. Als Topping dann die karamelisierten Walnüsse hinzugeben und bei 160 Grad (Umluft) ca. 50 Minuten backen lassen.
Nach Ablauf der Backzeit kurz in der Mitte des Kuchens mit einem langen Spieß oder schmalem Messer prüfen, ob der Kuchen auch die richtige Konsistens hat (wenn noch Teig kleben bleibt einfach 5-10 Minuten weiterbacken lassen). Dann aus dem Ofen herausholen, mit ein wenig Puderzucker bestäuben (durch ein feines Sieb) und mit frisch geschlagener Sahne oder Bourboun Vanille Eis servieren.

Ich wünsche: Bon Appetit!

Originally posted 2017-07-03 21:30:40.