Archiv der Kategorie: Menschliches

Sei mal leise

Es muß doch nicht immer nur LAUT sein oder?
Manches nervt einfach & man mag schon gar nicht mehr hinhören.
Gedudel beim Einkauf, in der U-Bahn und auf dem Nachhauseweg im Bus neben Dir hat einer die Kopfhörer mit seiner LIEBLINGSROCKMUSIK auf VOLLE LAUTSTÄRKE gestellt…das NERVT einfach nur noch! Zu Hause werd ich dann von meiner Liebsten überfallen und die erzählt mir jede Minute ihres ach so spannenden Tages…ächzz…bitte … ich kann nicht mehr.. BITTE BITTE …sei doch einfach mal LEISE 😉

Wise Guys Tourdaten

Originally posted 2017-07-03 05:18:19.

Lachen

Lachen macht glücklich & stark

Lachen
Jeder hat die Situation schon erlebt, wo man einfach nicht lachen kann, weil einem alles so trist und zwecklos erscheint. Mal ist es die eigene persönliche Situation, ein großes oder kleines Problem, der Weltfrieden, die schrecklichen Nachrichten oder die Umgebung und die Menschen, die einen umfassen und deren pessimistische Ausstrahlung fast körperlich in einen hineindringt und gefangen nimmt.
Auf solche Momente kann jeder gerne verzichten. Leider kann ich mich diesen aber nicht immer entziehen, so dass ich mich auch immer in Gefahr befinde andere negative Schwingungen als meine eigenen zu empfinden. Aber halt! Da ich ja diesbezüglich sehr sensible bin, sonst würde ich ja nicht darüber schreiben ;-), mache ich mir ein paar simple Tricks zu eigen von denen ich denke, dass diese auch DIR helfen können. Sie kosten nix und tun einfach nur gut.

1. Schritt = Ich denke an ein Lied, was ich gerne mag.
Diesen Titel suche ich mir bei Youtube und höre es mir an. Wenn Du den Titel nicht weisst, dann schreib etwas von dem Text in die Suchzeile bei Youtube oder bei Google. Meist hilft das schon 😉

2. Schritt = Ich habe mir auf dem Desktop mein LIEBLINGSBILD gepostet. Das schau ich mir an.

3. Schritt = Ich höre in mich hinein und frage mich welche Farbe ich heute mag. Meine Lieblingsfarben sind: grün, türkis, orange, gelb und braun. Dann geh ich zum Kleiderschrank und schau nach was ich an Kleidung in meiner TAGES-LIEBLINGSFARBE so habe und kleide mich damit.

4. Schritt = Ich schließe die Augen und sehe mich an dem Ort tanzen, den ich am liebsten mag.
Ich mag zum Beispiel am liebsten einen Strand auf Kreta und mein zu Hause. Du kannst natürlich auch daran denken Deinen Sport an Deinem Lieblingsort zu betreiben. Beispielsweise Joggen im Wald oder Tauchen am Great Barrier Reef….

5. Schritt = Ich atme tief und bewußt ein. Fühle den Atem in meine Lunge hinabziehen und atme langsam wieder aus. Das beruhigt mich.

6. Schritt = Ich habe mir auf dem Desktop meine Lieblingsanekdote gepostet, die schau ich mir an. Das könnte auch Dein Lieblingswitz oder so sein. Hauptsache, es macht DICH glücklich!

Versuche den für Dich am besten geeigneten Schritt oder Schritte auzuprobieren und Du wirst sehen : Es geht Dir jetzt BESSER!
Du fühlst Dich gut und bist glücklich, freust Dich auf einen neuen Tag!
Jetzt kannst Du auch wieder L A C H E N 🙂

Und wenn es denn mal passiert, das Du vor lauter Glücklichsein in ein Fettnäppfchen trittst, dann bitte um Entschuldigung. Denn das tut Dir nicht weh und der andere merkt, dass er Dir nicht GLEICHGÜLTIG ist.

Weitere witzige und lustige Videos zum Ablachen haben wir Euch hier zusammengestellt 🙂
VIEL SPASS!

Originally posted 2017-06-26 07:09:32.

rote nelke

Weltfrauentag

Internationaler Weltfrauentag

Der internationale Weltfrauentag wurde in der Epoche des ersten Weltkrieges erschaffen.
Seinen Ursprung hatte er 1909 in Amerika. Von dort aus nahm er per Beschluß der Frauenkonferenz in Kopenhagen am 27. August 1910 seinen erfolgreichen Feldzug rund um die Welt auf.

Internationaler Weltfrauentag

Dieser Tag wird am 08.März eines jeden Jahres gefeiert und steht für die Gleichberechtigung, das Frauenwahlrecht und die Gewalt gegen Frauen und Mädchen.

Gleichberechtigung – gleicher Lohn bei gleicher Arbeit

Laut Analyse des Deutschen Gewerkschaftsbundes verdienen Frauen auch heute noch rund 22% weniger als Männer in gleicher Position bei gleicher Tätigkeit. Deutschland steht hier innerhalb der europäischen Länder leider immer noch an einer der letzten Positionen. Gerade der Wirtschaftsriese Deutschland schafft es nicht diese Ungerechtigkeit zu besiegen. Trauriges Kapitel einer sonst so sozialen Politik

Frauenwahlrecht

Das Frauenwahlrecht wird hierzulande seit Jahrzehnten gefeiert. In anderen Ländern ist dies weder selbstverständlich noch wird Frauen jedwede Eigenbestimmung zugesprochen. Hier setzt der internationale Weltfrauentag deutliche Zeichen!

Gewalt gegen Frauen

Häusliche Gewalt gegen Frauen und Mädchen nimmt nicht zu, sondern wird öffentlich.
Früher war dies ein TABU-THEMA. Heute kämpfen Frauen aktiv gegen Tyrannen und machen die Öffentlichkeit auf die Problematik der Gewalt gegen Frauen aufmerksam. Die Scham ist groß und keine Frau gibt gerne zu von ihrem Mann mißhandelt worden zu sein. Um so wichtiger ist es aktiv zu werden und sich zu outen. Hilfe kann erst dann gegeben werden, wenn betroffene Frauen über ihre Qualen sprechen.
Ob physische oder psychische Gewalt – kein Mensch sollte derlei ausgesetzt sein!

Hilfetelefon

Kostenfreie Telefonnummer: 08000116016
Hilfe wird in 17 Sprachen und Gebärdensprache angeboten. Ihr könnt per Sofortchat, Terminchat oder per Email auch online Hilfe erhalten. Scheut Euch nicht Gebrauch davon zu machen – Ihr seid auf jeden Fall nicht alleine!
Diese Hilfe wird vom Bundesamt für Familien und zivilgesellschaftliche Aufgaben angeboten. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.

Gesetzlicher Feiertag

Der Weltfrauentag wird heute als gesetzlicher Feiertag in Angola, Armenien, Aserbaidschan, Burkina Faso, Eritrea, Georgien, Guinea-Bissau, Kasachstan, Kambodscha, Kirgisistan, Laos, Madagaskar, Moldawien, Mongolei, Nepal, Russland, Sambia, Serbien, Tadschikistan, Turkmenistan, Uganda, Ukraine, Usbekistan, Vietnam und Weißrussland gefeiert.

Einigkeit mach stark

Die Blume des Weltfrauentages ist übrigens eine ROTE NELKE. Diese wird als Zeichen der Solidarität am internationalen Weltfrauentag getragen.

herzlichen Dank

Danke – Thank you

Danke – Thank you

“Danke” sagen, hat noch keinem geschadet! Im Gegenteil, es spricht Anerkennung aus für etwas GUTES, was einem widerfahren ist. Spare nicht an diesem Wort, denn es bringt nicht nur anderen, sondern auch DIR ein positives Gefühl. Du wirst be- und geachtet, das ist nicht selbstverständlich.

LILI
by Artdesigner.lv

Lasse andere an Deinen Gedanken, Gefühlen und Handlungen teilhaben. Aber achte immer auf Deine Worte. Denn falsche Worte oder falsch verstandene Sätze können mehr verletzen als jeder Fausthieb. Jemanden zu verletzen, ob körperlich oder psychisch, ist weder hinnehmbar noch zeugt es von sozialer Kompetenz. Vom sozialen Intelligenzquotienten mal ganz abgesehen.

Ich behandle andere Menschen immer so, wie ich auch behandelt werden möchte. Und wenn sich mir jemand nicht anständig gegenüber verhält, so weise ich denjenigen freudnliche aber bestimmt in seine Schranken. Ein klares Wort sorgt für Grenzen! Respektlosigkeit und fehlende Wertschätzung muß man nicht tolerieren.

Freedom
PEACE

Du mußt Dir nicht alles gefallen lassen. Du mußt auch nicht allen gefallen. Und vor allem mußt Du nicht allen einen Gefallen tun. Du bist auch Dir selbst verpflichtet! Und das heißt, dass Du Dir selber auch Gutes zukommen lassen sollst. Anderen zu helfen ist eine Freude, wenn es von Herzen geschieht. Aber wenn man gezwungen wird, ist das wie Herpes. Man kann´s nicht gebrauchen. Weder der, der Hilfe erhält, noch der, der Hilfe gezwungenermaßen gibt. Unnütz, wie ein Kropf!

THX
DANKE

Für alles was mir Gutes getan wird und wurde bin ich dankbar. Für alles was mir Schlechtes angetan wird und wurde bin ich auch dankbar, denn hieraus konnte ich lernen. Wurde geprägt und mein Charakter verfestigte sich. Ich wurde vorsichtiger im Umgang mit Menschen, aber gleichzeitig auch offener. Denn was habe ich letztendlich zu verlieren? Nichts, außer mich selbst. Und das kann ich nur, wenn ich mich selbst nicht mehr annehme. Meine Sichtweise ist bestimmt nicht die Deine, muß sie auch nicht. Denn ich bin ICH und DU bist DU.

Ich freue mich jedenfall, dass Du mir Deine Aufmerksamkeit schenkst, mich ein Stück des Weges begleitest und bin Dir dafür dankbar. Möge Dein Weg Dich dahin führen wo Du zu Hause bist. Wo Du Dich selber siehst und es Dir gut geht. Pass gut auf Dich auf!

DANKE!

THANKS

PEACE & LOVE – das ist wirklich WICHTIG!